Dem Österreicher Jakob Schubert gelingt die Erstbegehung des 8c-Boulders La Force Tranquille im schweizerischen Bouldergebiet Magic Wood.

Die aktuellen Bedingungen zum Bouldern im Magic Wood sind top. Ideale Temperaturen und wenig Niederschlag locken weiterhin zahlreiche motivierte Kletterinnen und Kletterer an die Blöcke des Gebiets. Einer, der dem Magic Wood einen Besuch abstattete, ist der Österreicher Jakob Schubert.

Ihm gelang bereits am ersten Tag die Wiederholung von La Force Tranquille, eines 8c-Boulders von Daniel Woods.

Ich liebe diesen Fünf-Sterne-Leistenboulder, den Daniel vor neun Jahren eröffnete!

Jakob Schubert

Am nächsten Tag kehrte Jakob zurück zum Block, um einige Fotos zu machen und schaute sich dabei auch den direkten Ausstieg an.

Kurzer Prozess mit Direktausstieg

Die Motivation war hoch – und auch die Fitness von Jakob – und so kletterte er eine Stunde später auch die dynamischen Züge des Direktausstiegs. Mit der Erweiterung heimste sich der Österreicer die Erstbegehung von La Force Tranquille Direct (8c) ein.

Ich könnte nicht glücklicher sein, als diese Traumlinie zu klettern!

Jakob Schubert

Mit der Bewertung der Linie mit ihrem Direktausstieg hadert Jakob Schubert. Die Erweiterung sei zwar härter als die Linie von Daniel Woods, sei aber vermutlich doch nicht mit 8c+ zu bewerten.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Michael Piccolruaz

Eisklettern-Transa/