Am vorletzten Boulderweltcup der Saison in München holten sich der Österreicher Jakob Schubert und die Slowenin Janja Garnbret den Sieg. Deutschland holte sich dank Jan Hojer den dritten Platz, nach Adam Ondra. Dei besten Platzierung für die Schweiz gelang Kevin Heiniger mit dem 29. Rang. Petra Klingler nahm in Münchner Wettkampf nicht teil.

Der letzte Boulder Weltcup der Saison fand in den letzten Jahren traditionell im August im Münchner Olympiapark statt. Heuer war es der vorletzte Weltcup, der in der bayrischen Landeshauptstadt über die Bühne ging. Mehr als 15’000 Zuschauer verfolgten die unterhaltsamen und spannenden Wettkampfrunden.

Jakob Schubert holt sich den 24. Weltcupsieg seiner Karriere

“Das ist einer meiner schönsten Siege, weil es im Bouldern so extrem schwer ist, zu gewinnen! Ich hätte nie damit gerechnet, dass Adam Ondra die Zone nicht holt. Dann auch noch gewonnen zu haben, vor dieser Kulisse, gemeinsam mit Jan Hojer am Podest, besser geht es nicht!”, so der strahlende Sieger im Anschluss. Es war der dritte Boulder Weltcupsieg des Tirolers, und sein 24. Weltcupsieg insgesamt. Mit einem ersten Rang liegt Schubert in der Olympiaqualifikation nun voll auf Kurs.

Janja Garnbret deklassiert die Konkurrenz

Für die Damen hatten die Routenbauer im Halbfinale eine schwierige Runde an die Wand geschraubt, in deren Verlauf die rund 5’000 Zuschauer nur fünf Tops sahen, vier davon durch die überragende Janja Garnbret (SLO). In Abwesenheit von Miho Nonaka, Akiyo Noguchi und Shauna Coxsey wurde der Unterschied zwischen Garnbret und der Konkurrenz mehr als deutlich.

Video: Die Highlights des Wettkampfes in München

Bildergalerie des Boulderweltcups in München

Die kompletten Resultate im Überblick

Die Resultate der Herren am Boulderweltcup in München

Die Resultate der Damen am Boulderweltcup in München

+++
Credits: Text Austria Climbing, Bilder IFSC/René Oberkirch

«Kletter-Weltmeisterschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.