Martin Keller schliesst mit der Begehung von New Base Line (8b+) im Bouldergebiet Magic Wood ein weiteres Langzeitprojekt ab.

Er ist bekannt für seine scheinbar unendliche Ausdauer was das Projektieren schwerer Linien anbelangt: Martin Keller alias swizzybouldering. Sein jüngster Erfolg ist die Begehung des Magic-Wood-Klassikers New Base Line (8b+). Ein Tag bevor sich der Winter im Averstal einnistete, gelang Martin der erfolgreiche Durchstieg der der von Bernd Zangerl erstbegangenen Linie.

“Ich freue mich riesig und bin stolz auf Begehung dieses Boulders, der mir ganz und gar nicht liegt. Kleine Leisten, zu viel Kilo auf den Rippen und zu dicke Finger für den Startgriff sind keine gute Kombination.”

Martin Keller über den Durchstieg

Martin Keller hat ein äusserst erfolgreiches Jahr hinter sich. Als erstes gelang ihm die Begehung des Cresciano-Klassikers The Story of Two Worlds (8c), gefolgt von der Erstbegehung der verlängerten Version des Boulders Ninja Skills in Sobrio. In die Begehung von Ninja Skills sit investierte Martin 150 Sessions verteilt auf drei Jahre. Als Bewertung gibt der 42-Jährige 8c/8c+ an. Die Saison im Tessin hat erst begonnen und so sind wir gespannt, wie Martin das Jahr abschliesst.

Das könnte dich interessieren – Video über die Begehung von Ninja Skills sit

+++
Credits: Titelbild Martin Keller

Mountains