Dem Schnee zum Trotz eröffnete Giuliano Cameroni Ende des vergangenen Jahres mit Great Escape (8b+) einen schweren Boulder in Cresciano. Die zweite Begehung liess nicht lange auf sich warten: Samuel Ometz knackt den Boulder, ist sich aber nicht sicher, ob Great Escape das “+” verdient hat.

Fakt ist, dass es sich bei Great Escape um eine wunderschöne und komplex zu kletternde Linie handelt. Das konnte man am Bild von Giulianos Erstbegehung erkennen und sieht man nun im Video von Samuel noch besser. Kompressionskletterei, Hooks und Leisten fordern die Wiederholer. Samuel Ometz gibt Great Escape keine plus mehr und meint, beim Boulder handle es sich ungefähr um eine 8b. Wir sind gespannt auf weitere Wiederholer und deren Meinung zur Schwierigkeit.

Video über Samuel Ometz in Great Escape (Cresciano)

8c Boulder flash, das geht!

Jakob Schubert flasht 8c-Boulder Catalan Witness the Fitness

Credits: Bild Giuliano Cameroni

«Kletterferien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.