Fast genau ein Jahr ist es her, als die Rocklands einmal mehr in den medialen Fokus rückten. Es war Nalle Hukkataival, der die Erstbegehung des schwersten Boulders Südafrikas verkündete (The Finnish Line). Was weniger bekannt ist: Der Finne erschloss – mit Unterstützung lokaler und internationaler Athletinnen und Athleten – einen gesamten Sektor.

Nalle Hukkataival verbrachte in den vergangenen zehn Jahren jeweils mindestens einen Monat pro Jahr in Südafrika. Viele werden sich denken, Nalle würde als Profiathlet Tag ein Tag aus nur Bouldern, gut Essen und am Abend ordentlich Wein trinken. Fehlanzeige. Etliche Stunden und Tage investierte der Finne in das Anlegen von Wegen, die Optimierung von Absprunggelände und das Entfernen von Vegetation. Beinharte Arbeit mit einem Resultat, an dem sich etliche Boulderinnen und Boulderer erfreuen werden: Ein neuer Sektor mit dem Namen The Realm.

Die Erschliessung des Sektors The Realm – Rocklands

Während der Erschliessung von The Realm wurde Nalle vom Fotografen Kevin Takashi Smith begleitet. Entstanden ist ein Film mit eindrücklichen Linien am orange-roten Fels, den wir alle verehren.

Credits: Bild Kevin Takashi Smith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.