Ein Team am University of Colorado Anschutz Medical Campus hat die desinfizierende Wirkung von Flüssigmagnesium wissenschaftlich bestätigt. Untersucht haben sie das Produkt Secret Stuff Hygienic von Frictionlabs.

Mit dem Flüssigmagnesium Secret Stuff Hygienic schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Erstens hilft es wirksam gegen feuchte Fingerkuppen und zweitens ist es gleich wirksam gegen Coronaviren (Covid-19), wie übliche Handdesinfektionsmittel.

Wenn in einer Kletterhalle konsequent Mundschutz und Secret Stuff 80% verwendet wird, so ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich klein, dass die Griffe mit Corona-Viren kontaminiert werden.

Ross Kedl, Professor für Immunologie am University of Colorado Anschutz Medical Campus

Erfreuliche Nachrichten für Kletterinnen und Kletterer als auch für Kletterhallen

Die Betriebskonzepte vieler europäischer Kletterhallen schreiben seit Ausbruch der Coronapandemie die regelmässige Nutzung von Handdesinfektionsmittel vor. Es gilt meist die Regel, das man seine Hände vor und nach jeder Route oder jedem Boulder desinfizieren muss. Die Realität sah dann aber meist anders aus: Kaum jemand führte ein Fläschchen Desinfektionsmittel von einem Boulder zum Nächsten mit.

Deutlich häufiger zu sehen war hingegen Flüssigmagnesium. Doch: Übliches Flüssigmagnesium hat einen geringen Alkoholanteil und wirkt daher nur begrenzt gegen Viren und Bakterien.

Secret Stuff Hygienic erfüllt die WHO-Empfehlung für Händedesinfektionsmittel.
Secret Stuff Hygienic erfüllt die WHO-Empfehlung für Händedesinfektionsmittel.

Spezielles Flüssigmagnesium entwickelt

Mit diesem Problem war auch der amerikanische Magnesiumhersteller Frictionlabs konfrontiert – und handelte. Kletterhallenbetreiber äusserten sich besorgt darüber, dass sie die Hygienevorschriften nicht einhalten können. In der Schweiz wurde während der ersten Coronawelle im Frühjahr 2020 sogar darüber diskutiert, die Griffe täglich zu desinfizieren. Doch dies wurde von den Kletterhallen – zu Recht – als nicht umsetzbar zurückgewiesen. Man bedenke, wie viele Griffe eine Kletterhalle verschraubt hat!

Wir wollten alle zurück in die Kletterhallen – und so entwickelten wir das hygienischste Flüssigmagnesium auf dem Markt.

Frictionlabs

Die Herausforderungen der Kletterhallen in den Vereinigten Staaten war die gleichen wie hier in Europa. Und so setzten die Jungs und Mädels von Frictionlabs anderswo an: Sie machten sich an die Entwicklung eines neuen Produktes. Entstanden ist das Flüssigmagnesium Secret Stuff Hygienic mit einem Alkohol-Anteil von 80%.

TV-Sender CBS Denver über Frictionlabs Secret Stuff Hygienic

In kürzester Zeit wurde aus der Idee ein fertiges Produkt, das mit dem Label „hygienischstes Chalk“ beworben wurde. Das rief den passionierten Kletterer und Immunologie-Professor Ross Kedl auf den Plan. Er wollte der Sache auf den Grund gehen und untersuchte Secret Stuff Hygienic im Labor.

Secret Stuff Hygienic vs. Handdesinfektionsmittel

Ross untersuchte die antibakterielle als auch die antivirale Wirkung von Secret Stuff Hygienic. Die antibakterielle Aktivität von Secret Stuff wurde mit Petrischalen getestet. Die Hälfte der Petrischalen enthielt Abstriche von unbehandelten Händen, auf denen Bakterien in robusten Kolonien wuchsen. Die andere Hälfte enthielt Abstriche von Händen, die mit Secret Stuff behandelt wurden.

Das Resultat: Es wuchsen keine Mikroorganismen. Tatsächlich war Secret Stuff genauso gut oder besser als herkömmliche Handdesinfektionsmittel, das als Kontrolle auf separaten Platten verwendet wurden.

Secret Stuff Hygienic wirkt nachweislich genauso gut oder besser als herkömmliche Handdesinfektionsmittel.
Secret Stuff Hygienic wirkt nachweislich genauso gut oder besser als herkömmliche Handdesinfektionsmittel.

Auch gegen SARS-CoV-2 wirksam

Ein ähnliches Experiment wurde durchgeführt, um die antivirale Wirkung von Secret Stuff zu untersuchen. Anstatt die Hände zu benutzen, wurde im Labor gezüchtetes SARS-CoV-2 auf eine Kunststoffoberfläche getupft, um zu sehen, wie schnell sich das Virus reproduziert. Das Virus auf den Oberflächen wurde wiederum mit Secret Stuff Hygienic sowie einem Labordesinfektionsmittel behandelt.

Das Resultat: Nach fünf Minuten Einwirkungszeit mit Secret Stuff Hygienic wurde die Reproduktion der Viren eliminiert – und leistete damit genauso gute Dienste wie ein herkömmliches Desinfektionsmittel.

Secret Stuff Hygienic (Liquid Chalk) im Vergleich mit Desinfektionsmittel (Coverage Plus) und einer unbehandelten Probe (PBS).
Secret Stuff Hygienic (Liquid Chalk) im Vergleich mit Desinfektionsmittel (Coverage Plus) und einer unbehandelten Probe (PBS).

Das Flüssigmagnesium Secret Stuff Hygienic von Frictionlabs ist bei Bächli Bergsport im Onlineshop sowie in sämtlichen Filialen (Verfügbarkeit online prüfen) erhältlich.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Frictionlabs

Adventskalender