Stefano Ghisolfi klettert Change (9b+) in Flatanger

Dem Italiener Stefano Ghisolfi gelingt die erste Wiederholung der 9b+ Kletterroute Change im norwegischen Flatanger.

Zwei Klettertrips nach Norwegen und rund ein Monat des Projektierens haben heute ein Ende gefunden. Stefano Ghisolfi verkündet – zu seiner eigenen Überraschung – bereits zu Beginn seines zweiten Trips die Rotpunktbegehung von Change (9b+).

Der Kampf ist, früher als erwartet, vorüber. Die mentale und physische Herausforderung dauerte mehr als einen Monat und benötigte zwei Trips in die Hanselleren Cave. Heute endete der Kampf in einem Blutbad.

Stefano Ghisolfi

Mehr als eine Stunde dauerte die Begehung der Route, die sich über 185 Züge und 55 Klettermeter erstreckt. Bei Change handelt es sich um die erste Kletterroute im Grad 9b+. Eingerichtet wurde die monströse Linie 2012 durch Adam Ondra und sie wartete seither auf eine Wiederholung.

Rectangle_Knatsch im Magic Wood
Bild Jesper Östlund

Nur Stefano Ghisolfi und Adam Ondra kletterten bereits zweimal 9b+

Neben Change gibt es lediglich eine handvoll Sportkletterrouten, die mit 9b+ bewertet sind. Dazu gehören die nachfolgend aufgeführten Routen. Nicht zweimal 9b+ aber 9b+ und 9c kletterte einzig der deutsche Spitzenkletterer Alexander Megos. Im Gelang neben Perfecto Mundo kürzlich die Rotpunktbegehung der Linie Bibliographie (9c) in Céüse.

Flatanger ist bekannt für seine eindrückliche Landschaft. (Bild Sara Grippo)

Die vier 9b+ der Welt

  1. Change (9b+) in der Hanshelleren Cave (Flatanger). Erstbegangen von Adam Ondra im Oktober 2012. Erste Wiederholung durch Stefano Ghisolfi im September 2020.
  2. Perfecto Mundo (9b+) im Sektor Racó de la Finestra (Margalef). Erstbegangen durch Alexander Megos im Mai 2018. Erste Wiederholung durch Stefano Ghisolfi im Dezember 2018. Rund ein Jahr später sicherte sich Jakob Schubert die zweite Wiederholung der Route.
  3. La Dura Dura (9b+). Im Sektor Contrafort de Rumbau (Oliana). Erstmals rotpunkt begangen wurde die Route durch Adam Ondra im Jahr 2013. Einen Monat später war es Chris Sharma, der sich die erste Wiederholung der Linie sicherte.
  4. Vasil Vasil (9b+) bei Sloup in der Tschechischen Republik. Erstbegangen durch Adam Ondra im Jahr 2013.

Stefano Ghisolfi mit komplett anderer Lösung

Adam Ondra ist bekannt dafür, nicht den geräuschlosesten Kletterstil zu haben. Wie unterschiedlich Stefano und Adam nicht nur die eine Schlüsselstelle kletterten und wie stark sich die Lösung der beiden unterscheidet, wird im folgenden Video mehr als deutlich.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Sara Grippo

Aktuell

Melissa Le Nevé klettert als erste Frau The Dagger (8B+)

Eineinhalb Jahre nach der Begehung verkündet Melissa Le Nevé die erste Frauenbegehung des 8B+ Boulders The Dagger.

Crème de la Crème kämpft um Schweizer Meistertitel im Bouldern

Diesen Samstag kämpfen im Quadrel Boulder die besten Kletterinnen und Kletterer der Schweiz um den Meistertitel im Bouldern.

Frauenpower in Annot: Soline Kentzel klettert Trad-Testpiece Le Voyage (E10, 7a)

Die junge Französin Soline Kentzel sichert sich die vierte Frauenbegehung der knallharten Trad-Route Le Voyage (E10, 7a).

Martin Feistl tödlich verunglückt

Der deutsche Spitzenalpinist Martin Feistl ist vergangenen Samstag in der Südwand der Scharnitzspitze tödlich verunglückt.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Melissa Le Nevé klettert als erste Frau The Dagger (8B+)

Eineinhalb Jahre nach der Begehung verkündet Melissa Le Nevé die erste Frauenbegehung des 8B+ Boulders The Dagger.

Crème de la Crème kämpft um Schweizer Meistertitel im Bouldern

Diesen Samstag kämpfen im Quadrel Boulder die besten Kletterinnen und Kletterer der Schweiz um den Meistertitel im Bouldern.

Frauenpower in Annot: Soline Kentzel klettert Trad-Testpiece Le Voyage (E10, 7a)

Die junge Französin Soline Kentzel sichert sich die vierte Frauenbegehung der knallharten Trad-Route Le Voyage (E10, 7a).
×Display 350x90_Knatsch im Magic Wood