«Black

Im heutigen Beitrag zeigt euch Christof Völker von target10a, wie ihr mit Ringen oder einem Slingtrainer eure Rückenmuskulatur und Körperspannung trainieren könnt. Die Übung heisst Latissimus-Ziehen oder auch Lat-Ziehen.

Ein Gastbeitrag von Christoph Völker von target10a

Für die Übung Lat-Ziehen kniest du auf den Boden und hältst die auf Hüfthöhe montierten Ringe mit den Händen fest. Die Knie sollten sich einen knappen Meter hinter dem Lot der Ringe befinden. Je weiter du mit den Knien von den Ringen weggehst, umso schwerer wird die Übung. Dann lehnst du dich mit (fast) gestreckten Armen nach vorne und lässt dich mit dem Oberkörper bis kurz über dem Boden hinab. Von dort schiebst du dich wieder mit (fast) gestreckten Armen nach oben in die Ausgangsposition.

Achte darauf wirklich aus den Armen und damit aus dem Latissimus zu arbeiten und die Bewegung nicht mit dem Rumpf zu machen. Die Arme sollten nicht komplett gestreckt sein, um die Ellbogen zu schonen.

Profitiert primär von der Übung: Der Latissimus dorsi. (Bild Wikipedia)

So führst du die Übung aus

Mache 2-4 Sätze mit je 10-14 Wiederholungen. Zwischen den Sätzen machst du eine Pause von rund zwei Minuten.

So wirkt die Trainingsübung Latissimus-Ziehen

Wie der Name der Übung schon sagt, trainiert die Übung den Latissimus (siehe Bild oben) und trägt zur Körperspannung im unteren Rücken bei.

Das könnte dich auch interessieren

Du willst mehr übers Training erfahren?

Weitere Trainingstipps findest du hier.

Dir fehlt die notwendige Ausrüstung fürs Training?

Artikel für dein persönliches Trainings findest du auf www.target10a.com


Credits: Titelbild , Text Christoph Völker von target10a.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.