Zusammen mit Bernd Zangerl verbrachte Giuliano Cameroni mehrere Tage im Valle dell’Orco und eröffnete unter anderem den Boulder Gran Paradiso (8b+/c).

Der österreichische Boulderer Bernd Zangerl verbrachte schon manche Tage im Valle dell’Orco. Es ist der Ort, an dem er in der ersten Jahreshälfte mit Il Colonel Sit einen schweren Boulder eröffnete. Auf seinem letzten Trip ins Tal zeigte er dem Tessiner Giuliano Cameroni eine noch unbegangene Linie.

“Es ist eine der einzigartigsten Linien, die ich im Granit je gesehen habe. Aufgrund der schwierigen Bedingungen musste ich bis zum letzten Tag unseres Aufenthaltes warten, bis ich den Boulder klettern konnte.”

Giuliano Cameroni

Neben der Erstbegehung von Gran Paradiso kletterte Giuliano auch noch Il Colonel.

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Bernd Zangerl

Geschenkideen