Caroline Treadway geht in ihrem Dokumentarfilm Light dem Thema Essstörungen bei Kletterinnen und Kletterern auf den Grund. Oder anders formuliert: Sie nennt das Problem beim Namen.

Hast du dir auch schon einmal vorgenommen, ein bisschen leichter zu werden, um besser klettern zu können? Dann gehörst du zur absoluten Mehrheit der Kletterinnen und Kletterer. Während diese Frage und die eine oder andere Optimierung am Gewicht – zu einem gewissen Masse – für die Meisten unproblematisch sind, so laufen viele Menschen in die Falle. Und so sind Essstörungen weiter verbreitet, als allgemein bekannt. Denn über das Thema zu sprechen, ist nach wie vor Tabu.

Bruch mit einem Tabu

Mit diesem Tabu bricht Caroline Treadway in ihrem Dokumentarfilm Light. Die Athletinnen und Athleten Angie Payne, Emily Harrington, Andrea Szekely und Kai Lightner sprechen im Film über ihre Erfahrungen und ihren Kampf mit dem Körpergewicht und den damit verbundenen Gefahren.

Light – Ein Dokumentarfilm über Essstörungen bei Kletterinnen und Kletterern

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Caroline Treadway

actiontalkTV