Mehrere iranische Kletterer verhaftet und in Gefahr

Im Zuge der anhaltenden Proteste gegen das iranische Regime sind in der Stadt Shiraz mehrere Kletterer und Outdoorsportler verhaftet worden. Sie werden beschuldigt, einen Bombenanschlag geplant zu haben. Reformfreundliche iranische Medien befürchten, dass sie zu falschen Geständnissen gezwungen wurden und ihnen Scheinprozesse und Hinrichtungen drohen könnten.

Laut Iran Wire sind in der südiranischen Stadt Shiraz in den vergangenen Wochen mehrere Kletterer und Outdoorsportler festgenommen und inhaftiert worden. Einige davon hätten vor ihrer Festnahme Szenen von Protesten in den sozialen Medien veröffentlicht.

Der Snowboard-Instruktorin Dena Shibani, dem Kletterlehrer Seyed Hesam Mousavi, den Bergsteigern Mohammed Kheiveh und Eshragh Najaf Abadi sowie dem Snowboard-Instruktor Amir Arsalan Mahdavi wird vorgeworfen, ein Bombenanschlag geplant zu haben.

Display Ads Rectangle_Trailrunning

Erzwungenes Geständnis?

Vor wenigen Tagen hat die regierungsnahe Nachrichtenagentur Tasnim ein Video mit vermeintlichen Geständnissen der Athletinnen und Athleten ausgestrahlt und damit den Weg geebnet für drakonische Bestrafungen.

Verschiedene Medien, darunter BBC Persian, vermuten, dass die Sportler zu den Geständnissen gezwungen wurden. Die Befürchtung ist gross, dass der Gruppe Scheinprozesse und Hinrichtungen drohen könnten.

Identitäten nicht bestätigt, Ähnlichkeit gegeben

Ob es sich bei den Personen im Video um die festgenommenen Sportlerinnen und Sportler handelt, kann noch nicht definitiv gesagt werden.

BBC Persian schreibt dazu, dass Tasnim nur die Vornamen der Menschen veröffentlicht und ihre Identitäten noch nicht bestätigt habe. «Aber angesichts der Ähnlichkeit dieser fünf Namen mit den fünf in Shiraz festgenommenen Bergsteigern und Felskletterern, scheinen es die Gleichen zu sein.»

Sichtbarkeit schaffen

Viele werden sich fragen, was sie angesichts dieser besorgniserregenden Meldungen aus Iran tun können. Eine Antwort darauf hat eine Informationsquelle von UK Climbing, laut der die Familien der Angeklagten darum bitten, die Aufmerksamkeit der internationalen Medien und Regierungen auf die Situation zu lenken:

«Das Beste, was wir tun können – und auch tun müssen – ist, in die sozialen Medien zu gehen und diese Nachricht zu veröffentlichen. Denn dann werden die Leute sehen, wie das Regime ihre eigenen Athleten, Trainer, Routenbauer und Mitglieder der Nationalmannschaft hinrichten wird.»

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Iran Wire

Aktuell

Piolet d’Or Veteran plant Rekord am Everest

Rekordversuch: Der 59-jährige Spitzenalpinist Valeriy Babanov plant den Everest als ältester Mensch ohne künstlichen Sauerstoff zu besteigen.

Brione für Einsteiger: Die schönsten Boulder bis 7A

Brione geht auch einfach: Heute zeigen wir euch, wo du im Verzascatal schöne Boulder-Probleme in gemässigten Graden findest.

Video-Hommage ans Tessin: Ticino Gravity

Ticino Gravity erzählt die Geschichte des Boulderns im Tessin und begleitet Kim Marschner auf seinem First Ascent von Embrace Gravity (8B+).

IFSC Lead & Speed Weltcup Wujiang | Infos & Livestream

Livestream: Verfolge live mit, wie sich die weltbesten Kletterinnen und Kletterer am Lead & Speed Weltcup in Wujiang messen.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Piolet d’Or Veteran plant Rekord am Everest

Rekordversuch: Der 59-jährige Spitzenalpinist Valeriy Babanov plant den Everest als ältester Mensch ohne künstlichen Sauerstoff zu besteigen.

Brione für Einsteiger: Die schönsten Boulder bis 7A

Brione geht auch einfach: Heute zeigen wir euch, wo du im Verzascatal schöne Boulder-Probleme in gemässigten Graden findest.

Video-Hommage ans Tessin: Ticino Gravity

Ticino Gravity erzählt die Geschichte des Boulderns im Tessin und begleitet Kim Marschner auf seinem First Ascent von Embrace Gravity (8B+).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein