Nicolas Hojac, Stephan Siegrist und Lukas Hinterberger bestiegen Ende 2019 die Nordostwand des Cerro Cachet über eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Mixed-Kletterroute mit einer Schwierigkeit von M7+. Mammut veröffentlicht nun ein Video über den Patagonien-Trip des Teams.

Etwas mehr als einen Monat verbrachten die drei Schweizer Alpinisten in Patagonien, wo ihnen eine Erstbegehungen am Cerro Cachet und Cerro Palomar sowie eine Wiederholung am Cerro Largo gelang. Das folgende Video begleitet die drei auf ihrer Expedition und zeigt die Höhen und Tiefen ihres Patagonien-Aufenthaltes.

Film über die Patagonien-Expedition der drei Schweizer Alpinisten

Fakten zur Expedition von Nicolas Hojac, Stephan Siegrist und Lukas Hinterberger

Zeitraum: 3.11. bis 15.12.2019

Teilnehmer: Stephan Siegrist (48), Nicolas Hojac (27), Lukas Hinterberger (26), Tobias Hatje (55)

Cerro Cachet Nordostwand: ca. 2.700  m, Schwierigkeit M7+, 1500 Hm  ab Nef Gletscher abwechslungsreiche, anspruchsvolle Mix-Kletterroute (Erstbegehung)

Cerro Largo: 2.799 m, 23 km Anstieg über den Nef Gletscher, 2500 Hm ab BC mit Eiskletterpassage auf den Eispilz. 2. Besteigung 

Cerro Palomar: ca.1800 m anspruchsvoller Trekkingberg / Aussichtsberg  (Erstbesteigung)

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Nicolas Hojac