Schlagwort: Siebe Vanhee

Historisch: Erste freie Begehung von Riders on the Storm (1200m, 7c+)

Siebe Vanhee, Sean Villanueve, Nico Favresse und Drew Smith gelingt die erste freie Begehung von Riders on the Storm.

«Stürze beim Rope-Solo sind statisch und intensiv – nicht die schönste Erfahrung»

Siebe Vanhee klettert in der Verdon-Schlucht zwei schwierige Mehrseillängen-Routen Rope-Solo, die 8b Une Jolie Fleur sogar beinahe onsight.

Die Belgier schlagen wieder zu

Das starke Kletterduo Siebe Vanhee und Sébastien Berthe ist zurück. Und mit der Rückkehr der Belgier werden Erinnerungen wach. Daran, wie sie zahlreiche Mehrseillängenklassiker...

Siebe Vanhee über eine Herausforderung, für die er nicht bereit war

Trotz vieler Erfolgen fehlt etwas im Leben von Siebe Vanhee. Dies führt ihn nach Mexiko, wo eine intensive Erfahrung auf ihn wartet.

Film über die härteste Big-Wall-Route der Welt: Darkest Before Dawn

Tauche ein in die Welt des belgischen Profikletterers Siebe Vanhee, der seine erste Saison an der härtesten Big Wall des Yosemite im Film Darkest Before Dawn authentisch und unverfälscht schildert. Die berüchtigte Dawn Wall erweist sich in mehr als einer Hinsicht als Herausforderung.

Wilder Ritt: Siebe Vanhee wiederholt ikonische Trad-Klassiker in Schweden

Siebe Vanhee beweist im schwedischen Klettergebiet Bohuslän derzeit Nerven aus Stahl. Gleich an seinem ersten Tag im Gebiet sicherte sich der Belgier die erst dritte Wiederholung der berühmt berüchtigten Linie Savage Horse (9- R/X), die zum Zeitpunkt der Erstbegehung 1999 zu den schwierigsten Routen Skandinaviens zählte.

Nach 23 Tagen in der Wand kapituliert Sébastien Berthe vor der Dawn Wall

Was für ein Effort: 23 Tage rang Sébastien Berthe mit der härtesten Mehrseillängenroute der Welt. Ganze 16 Tage kämpfte er mit der 9a-Schlüssel-Seillänge. Sechsmal fiel er bei seinen Versuchen an der letzten Crux raus. Jetzt hat der Belgier genug und verlässt die Dawn Wall - ohne Rotpunkt-Begehung, aber erhobenen Hauptes.

Siebe Vanhee und Sébastien Berthe gönnen sich Auszeit von der Dawn Wall

Als bekannt wurde, dass die beiden Belgier Sébastien Berth und Siebe Vanhee die Dawn Wall ins Visir nehmen, begann die Gerüchteküche zu brodeln. Werden sie die Route im Rekordtempo begehen und sie vielleicht sogar abwerten? Zwei Monate später zeigt sich: Die starken Belgier tun sich schwer mit der härtesten Mehrseillängenroute der Welt und legen eine Pause ein.

Newsletter

Aktuell

×Display 350x90_Knatsch im Magic Wood