Mit dem Slingtrainer kannst du eine enorme Vielfalt an Übungen durchführen und gezielt Muskelgruppen trainieren. Installiert ist der Slingtrainer in Sekundenschnelle –  und auch wieder verstaut. Ideal also für eine kurze Session zu Hause. Im heutigen Gastbeitrag zeigt euch Christoph Völker eine einfache Übung fürs Training eurer Körperspannung.

Ein Gastbeitrag von Christoph Völker

Die Übung Roll on – Roll off beginnt im sogenannten Schwebesitz. Die Ringe sind rund 20-30 Zentimeter über dem Boden. Die Füsse steckst du in die beiden Schlingen, mit den Händen stützt du dich – ähnlich des L-Seat – links und rechts neben deinem Gesäss am Boden ab. Achte darauf, dass die Beine und Arme gestreckt sind und deine Schultern nicht absacken.

Nun schiebst du deine Beine nach vorne, bis dein Körper eine horizontale Position erreicht. Anschliessend gehst du langsam wieder in die Ausgangsposition zurück. Du darfst bei dieser Übung sogar so weit zurückschieben, bis dein Gesäss hinter den gestreckten Armen liegt. Diese Position kannst du 1-2 halten. So wird der Trainingsreiz zusätzlich erhöht.

Ausführung

Dein Ziel sollten 2 bis 3 Sätze mit jeweils 8 bis 12 Wiederholungen sein. Dazwischen legst du eine Pause von circa 2 Minuten ein.

Wirkung

Die Übung trainiert deine Körperspannung und macht dich fit für schwerere Übungen. Und übrigens: Je mehr Körperspannung du hast, desto besser bringst du deine Kraft auf die Tritte. Die Übung dehnt ganz nebenbei noch deine Schulter- und Brustmuskulatur.

Slingtrainer-Übung Roll-on Roll off Ausgangsposition


Auf www.target10a.com findest du den passenden Slingtrainer und weitere Trainingstools.


Credits: Bild und Text Christoph Völker von target10.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.