Alexander Megos räumt in Margalef ab: The Full Journey (9b, FA)

Alex Megos gelingt im spanischen Klettermekka Margalef die Erstbegehung von The Full Journey (9b). Tags zuvor gelangen ihm innert weniger Stunden Off the Tractor (8c), Patan el villano (8c, flash) sowie Patatas el villano (8c+, FA).

Der deutsche Profikletterer Alexander Megos ist in Topform und stellt dies in Margalef auf eindrückliche Art und Weise unter Beweis. Im Sektor Raco de la Finestra, wo er bereits 2018 mit Perfecto Mundo (9b+) einen Prüfstein hinterliess, gelang ihm die Erstbegehung von The Full Journey.

The Full Journey: Schwer trotz gutem Ruhepunkt

Megos hatte bereits im April ein Auge auf die von Tom Bolger eingebohrte Linie geworfen. «Ich wusste, dass es trotz des guten Rastpunktes beim Umlenker des ersten Teils nicht einfach sein würde, die beiden Längen von The Full Journey (9b) zusammenzusetzen.»

Display Ads Rectangle_Trailrunning

In seiner ersten Woche in Margalef konnte er die erste Seillänge wiederholen. Bis er dann auch den zweiten Teil hinzufügen konnte, vergingen weitere sechs Tage des Probierens. Die erste Seillänge von The Full Journey (9b) sei pure Kraftausdauer, mehrheitlich an Zweifinger-Löchern, mit einem harten Einfinger-Zug in der Mitte, so Megos. «Im zweiten Teil wartet ein Boulder mit einem ziemlich üblen Dead-Point-Move in ein Einfinger-Loch und einige weitere harte Züge.»

«Im zweiten Teil wartet ein Boulder mit einem ziemlich üblen Dead-Point-Move in ein Einfinger-Loch und einige weitere harte Züge.»

Alexander Megos

Harte Lochkletterei: Genau Megos‘ Stil

Die Schwierigkeit seiner jüngsten Erstbegehung umschreibt Alexander Megos wie folgt: «Wenn es den guten Ruhepunkt zwischen den beiden Längen nicht geben würde, wäre die Route definitiv next Level.» Aber auch mit dem Rast sei sie immer noch hart genug. Darum schlägt Megos als Bewertung den Grad 9b vor. «Beide Teilen sagen mir vom Stil her ziemlich zu, darum bin ich gespannt, was Wiederholer zur Schwierigkeit sagen.»

«Wenn es den guten Ruhepunkt zwischen den beiden Längen nicht geben würde, wäre die Route definitiv next Level.»

Alexander Megos
Alex Megos in Tom Bolger's Linie Off the Tractor (8c). Bild: Gabriela Ulisse
Alex Megos in Tom Bolger’s Linie Off the Tractor (8c). Bild: Gabriela Ulisse

Erfolgreicher Tag in neuem Sektor

Dass Alexander Megos gerade ziemlich stark unterwegs ist, zeigte sich bereits Tags zuvor, als ihm Tom Bolger einen neu erschlossenen Sektor zeigte. Innert weniger Stunden gelangen ihm die Wiederholungen von Off the Tractor (8c), Patan el Villano (8c, Flash) sowie die Erstbegehung von Patata el Villano (8c+).

Worauf die körperliche Verfassung von Alex Megos zurückzuführen ist, darüber lässt sich nur mutmassen. Das gemeinsame Training mit Christoph Hanke trägt sicherlich seinen Teil dazu bei. Und wie das jüngste Video der Beiden zeigt, hat Megos ja auch noch etwas Gewicht «optimiert», bevor er nach Spanien abreiste.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Meri Mendez

Aktuell

Die weltweit erste modulare Stirnlampe: Silva Free

Stirnlampen-Novum: Silva Free ist die erste modulare Stirnlampe, die sich je nach geplanter Bergsport-Aktivität zusammenstellen lässt.

Höher antreten beim Klettern: So gelingt’s

Höher antreten beim Klettern: Die Yoga-Übung Frosch dehnt deine Oberschenkelinnenseiten mit spürbarem Effekt.

Piolet d’Or Veteran plant Rekord am Everest

Rekordversuch: Der 59-jährige Spitzenalpinist Valeriy Babanov plant den Everest als ältester Mensch ohne künstlichen Sauerstoff zu besteigen.

Brione für Einsteiger: Die schönsten Boulder bis 7A

Brione geht auch einfach: Heute zeigen wir euch, wo du im Verzascatal schöne Boulder-Probleme in gemässigten Graden findest.

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleibe immer auf dem laufenden.

Die weltweit erste modulare Stirnlampe: Silva Free

Stirnlampen-Novum: Silva Free ist die erste modulare Stirnlampe, die sich je nach geplanter Bergsport-Aktivität zusammenstellen lässt.

Höher antreten beim Klettern: So gelingt’s

Höher antreten beim Klettern: Die Yoga-Übung Frosch dehnt deine Oberschenkelinnenseiten mit spürbarem Effekt.

Piolet d’Or Veteran plant Rekord am Everest

Rekordversuch: Der 59-jährige Spitzenalpinist Valeriy Babanov plant den Everest als ältester Mensch ohne künstlichen Sauerstoff zu besteigen.