Kletterhosen sollen in erster Linie funktionell und spezifisch für Bewegungen am Fels geeignet sein. Umso praktischer, wenn diese auch bei anderen Disziplinen eine gute Falle machen: Beim längeren Zustieg, in der wettergeschützten Halle oder gar ganz légère in der Freizeit. Genau das kombiniert die Konseal Pant von Arc’teryx.

Sie ähnelt in gewisser Weise einer Chino-Hose, hat aber ein echtes Kletterherz – die Konseal Pant von Arc’teryx wurde primär für technisches Klettern und Bouldern entwickelt. Die hohe Elastizität der Hose lässt die akrobatischsten Bewegungen zu, ohne dabei in die Quere zu kommen.

Das gilt auch für die Taschen. Nebst den obligaten Front- und Gesässtaschen ist in der Konseal Pant auch ein Oberschenkelfach eingenäht, sodass wichtige Dinge auch mit angelegtem Klettergurt gut erreichbar sind.

Nochmals zum Chino-Vergleich. Eigentlich ist die Konseal Pant eine Tarnhose, wenn man so will – im übertragenen Sinne zumindest. Das Baumwoll-Nylon-Gewebe passt bestens auch für ganz andere Bewegungen, beispielsweise an langen Zustiegen oder auf Wanderungen. Und wer auf Kletter-Understatement im Alltag setzt, trägt die Hose ganz einfach im Alltag.

Die Konseal Pant von Arc-teryx im Detail

  • Atmungsaktiv, abriebfest
  • 2-Wege-Stretch
  • Vorgeformte Knie
  • Zwickel
  • Halbelastischer Bund
  • 2 Einschubtaschen, 2 Gesässtaschen
  • 1 Oberschenkeltasche mit Reissverschluss
  • Material: 69% Baumwolle, 29% Nylon, 2% Elasthan

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Bild- und Videomaterial Arc’teryx