Nach sechs Monaten Bauzeit ist es soweit: In Zürich Oerlikon öffnet am 5. November 2022 die zweite Minimum-Boulderhalle der Stadt. Auf 600 Quadratmetern Fläche warten 114 Boulder auf alle Kletterbegeisterten. Am Eröffnungstag ist der Eintritt frei.

Boulderfans in der Stadt Zürich können sich freuen: An zentraler Lage – nur 10 Minuten vom Bahnhof Oerlikon entfernt – eröffnet am Samstag das Minimum Leutsch. Die Boulderhalle bietet auf 600 Quadratmetern Fläche 114 Boulder in allen Schwierigkeitsgraden und einen separaten Trainingsbereich. Und natürlich gibt es auch in der neuen Minimum-Halle kulinarische Leckereien in einem gemütlich eingerichteten Bistro.

Minimum Leutsch: So sieht der Boulderbereich aus


Grosser Eröffnungstag am 5. November 2022

  • Freier Eintritt in die neue Halle
  • Ab 12.00 Uhr bis spät
  • frische, verrückte Boulder
  • Food, Drinks & Musik

Identität beibehalten

Die Macher der Minimum AG sind ihren Wurzeln auch am neuen Standort in Zürich Oerlikon treu geblieben: In der lichtdurchfluteten Halle warten klare Linien an unbeschichteten Holzwänden auf die Gäste. Die freistehenden Blöcke und hohen Wände hat das Minimum-Team selbst entworfen.

Um den Kletterinnen und Kletterern den bestmöglichen Schutz zu bieten, setzt das Minimum Leutsch auf eine Mattenanlage von Flashed. An den Wänden finden sich aber auch immer Griffe zum Abklettern. Die neue Boulderhalle ist sehr grosszügig gestaltet mit viel Platz rund um die Wände und Boulder.

Abgetrennter Trainingsbereich & einladendes Bistro

Das Minimum Leutsch verfügt über einen separaten Trainingsbereich mit variabler Griffbrett-Anlage, einer Langhantel-Station sowie einem grosszügigen Bereich fürs Yoga/Stretching. Vor, nach oder natürlich auch zwischen der Trainingssession lädt das Bistro mit ausgewählten Snacks und Getränken zum Verweilen.

Angenehmes Klima

Wem es im Winter im Minimum an der Flüelastrasse zu kalt war, dem wird das neuen Minimum Leutsch besonders taugen. Da sich die Halle in einem gut isolierten Neubau befindet, werden die Temperaturen nicht nur in der kalten Jahreszeit angenehm sein, sondern auch im Sommer nicht komplett durch die Decke gehen.

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++

Credits: Titelbild Minimum AG

Geschenkideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

EnglishSpanishFrenchItalianGerman