Gestern fand das Final der Leadweltmeisterschaften 2021 in Moskau statt. Gewonnen hat bei den Herren der Österreicher Jakob Schubert, bei den Frauen die Südkoreanerin Chaehyun Seo.

Es war ein nervenaufreibendes Finale, dass gestern im Irina Viner-Usmanova Gymnastics Palace ausgetragen wurde. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen sicherte sich Jakob Schubert schlussendlich den dritten Weltmeister-Titel seiner Karriere. Nur wenige Züge entschieden im Final der Männer zwischen Sieg und Niederlage.

„Ich wusste, dass vor mir schon jemand das Top erreichte, weshalb ich wusste, dass ich alles geben musste. Und das tat ich.“

Jakob Schubert

Dank einer besseren Platzierung im Halbfinal, platzierte sich Schubert vor dem Slowenen Luka Potocar. Für den talentierten 19-Jährigen, der den Wettkampf auf Rang 2 abschloss, war es die zweite Silbermedaille seiner noch jungen Karriere.

Die Bronzemedaille ging an einen zweiten Jungspund, den 19-jährigen Briten Hamish McArthur, der mit einer Höhe von 46+ knapp die Chance verpasste, sich einen zweiten Lead-Titel zu sichern, den er bei den Jugend-Weltmeisterschaften im vergangenen August gewann.

Jakob Schubert aus Österreich feiert seinen Sieg bei den IFSC Climbing World Championships Moskau 2021
Foto: Dimitris Tosidis/IFSC
Jakob Schubert aus Österreich feiert seinen Sieg bei den IFSC Climbing World Championships Moskau 2021
Foto: Dimitris Tosidis/IFSC

Resultat Final Herren – Weltmeisterschaft 2021 in Moskau

Resultat_Weltmeisterschaft-2021_Russland_Moskau_IFSC

Souveräner Sieg von Chaehyun Seo

Bei den Frauen hätte das Lead-Titel nicht deutlicher vergeben werden können. Nachdem die Südkoreanerin Chaehyun Seo bereits sämtliche Routen in der Qualifikationsrunde und im Halbfinal toppte, kletterte sie auch im Final höher als ihre Konkurrentinnen. Damit sicherte sie sich den Lead-Weltmeistertitel 2021 – und das erst in ihrem dritten Jahr als Senior-Athletin.

Der obere Teil der Route fühlte sich ziemlich einfach an, während der untere Teil viel schwieriger war.

„Ist das alles wahr? Ich bin Lead-Weltmeisterin 2021! Nun ist es an der Zeit, mich zu erholen.“

Chaehyun Seo

Die US-Amerikanerin Natalia Grossman und die Italienerin Laura Rogora, die bereits im Halbfinale punktgleich platziert waren, folgten beide mit 37 Punkten auf Seo. Die WM-Silbermedaille gewann schlussendlich Grossman, die die Finalroute schneller kletterte.

Resultat Final Frauen – Weltmeisterschaft 2021 in Moskau

Lead-Final in der Wiederholung

Das könnte dich interessieren

+++
Credits: Titelbild Dimitris Tosidis/IFSC