Kennst du den Muscle Up? Mit dem Muscle Up trainierst du deine Explosivkraft auf effektive Weise. Doch nicht nur pure Kraft ist gefragt, sondern auch das richtige Timing und damit die Koordination. Christoph Völker von target10a.com erklärt dir im folgenden Gastbeitrag, wie die Übung funktioniert.

Du hängst in der normalen Position, als ob du einen Klimmzug machen wolltest. Nun ziehst du aber mit beiden Armen viel explosiver als bei einem Klimmzug an. Mit den Knien kannst du dabei etwas zusätzlichen Schwung holen, indem du diese auch schnell nach oben anzieht. Dadurch solltest du den Schwerpunkt des Oberkörpers über die Stange bekommen. Die Hände drehst du leicht nach vorne, um dich auf die Stange aufzustützen. Danch drückst du dich noch in den Stütz, falls du dahin nicht eh schon „geflogen“ bist.

Ausführung

Versuche vier Sätze mit jeweils ein bis acht Wiederholungen zu machen. Pause circa 2 Minuten. Versuche die Übung nach und nach immer sauberer zu machen. Eine fest fixierte Klimmzugstange mit ordentlichem Durchmesser (60 -70mm) ist von Vorteil.

Wirkung

Der Muscle Up trainiert sehr explosiv die Zugmuskulatur. Auch die Stützmuskulatur wird trainiert, aber sehr gering. Um die Übung zu beherrschen, ist gutes Timing und Koordination wichtig!

Dieses Video zeigt dir den Muscle Up


Eine riesen Auswahl an Trainingstools findest du auf www.target10a.com.

Credits: Bild und Text Christoph Völker von target10a.com

One Reply to “Mit dem Muscle Up trainierst du deine Explosivkraft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.