Die Entscheidung, an den Olympischen Spielen teilzunehmen stellte Adam Ondra vor die grösste Herausforderung seines Lebens. In diesem Video (Teil 1 von 4) gibt Adam Ondra persönliche und äusserst interessante Einblicke in die Zeit vor den Olympischen Sommerspielen in Tokio.

Sportklettern feierte sein Debut an den Olympischen Sommerspielen im Jahr 2021. Für die Athletinnen und Athleten bedeutete es, über lange Zeit aufs Klettern am Fels fast komplett zu verzichten und sich voll und ganz auf die intensive Vorbereitungen für DEN Wettkampf zu konzentrieren.

Und so stellte sich auch Adam Ondra die Frage: „Wie viel Entbehrung kann ich verkraften, um die Herausforderung Olympia anzunehmen?“

Ich habe viele Wettkämpfe gewonnen. Und es macht für mich keinen riesigen Unterschied, ob man drei, vier oder fünf Weltmeisterschaften gewinnt. Aber die Olympischen Spiele, mit einem Debut fürs Sportklettern, das war eine riesige Quelle der Motivation!

Adam Ondra

Adam Ondra lanciert eine vierteilige Videoserie, in der er sehr persönliche Gedanken mit uns teilt und spannende Fragen aufwirft. Wir sagen, Film ab.

Adam Ondra | Beyond Focus – Episode 1 von 4

Das könnte dich interessieren

Gefällt dir unser Klettermagazin? Bei der Lancierung von LACRUX haben wir entschieden, keine Bezahlschranke (Paywall) einzuführen. Das wird auch so bleiben, denn wir möchten möglichst viele Gleichgesinnte mit News aus der Kletterszene versorgen.

Um zukünftig unabhängiger von Werbeeinnahmen zu sein und um dir noch mehr und noch bessere Inhalte zu liefern, brauchen wir deine Unterstützung.

Darum: Hilf mit und unterstütze unser Magazin mit einem kleinen Beitrag. Natürlich profitierst du mehrfach. Wie? Das erfährst du hier.

+++
Credits: Titelbild AO PRODUCTION S.R.O.

EnglishSpanishFrenchItalianGerman